Luftpost

Vergangenheit...

Bei der "Avis" erkannte man die Zeichen der Zeit und beschäftigte sich intensiv mit dem damals brandneuen Thema Luftpost. Auf spektakulären Flügen wurden Briefe bis weit ins Ausland befördert, man arbeitete an der Einrichtung der ersten innerösterreichischen Luftpostlinie, gab Sonderstempel für die ersten Aerophilatelisten heraus, u.v.m. Dieses spannende Kapitel der Geschichte wurde in vorliegendem Buch erstmals aufgearbeitet. Für Schauzwecke wurden zwei Displays zu diesem Thema erstellt, die auch erstmals den kompletten Satz der verschiedenen Belegstücke von damals zeigen.

 

... und Gegenwart

In Reminiszenz der Pioniere wurde beim Einsatz der 1:2 Rekonstruktion der "Avis BGV-I" am 23. September 2012 in Wien (Info) eine ganz besondere Aktion gesetzt: Bei dem Flug wurden Postkarten und verschiedene Belege mitbefördert, frankiert mit eigenen Briefmarken zum 88-jährigen Jubiläum des Flugzeugs (erste "Avis"-Briefmarke!) und versehen mit eigens erstellten Sonderstempeln - genau wie damals! Die Fracht überstand den Flug unversehrt, wurde gesichert und weitergeleitet. Wie das unten gezeigte Beispiel beweist: Es war die erste jemals durchgeführte Luftpostbeförderung bei einem Red Bull Flugtag!

 

Aus der limitierten Zahl der mitgeflogenen, aber noch nicht gelaufene Belege werden momentan folgende Beispiele verkauft:

Von links nach rechts:

Postkarte (10 x 15 cm) - Datum, Unterschrift des Piloten und handschriftliche Information mit Silberstift, zwei Sonderstempel, Briefmarke - € 9,--

Kuvert (C5/6 DL, 11 x 22 cm) - Zwei Sonderstempel, gedruckte Information, Briefmarke - € 9,--

Kartonierter Flyer (11 x 21 cm) - Sonderstempel, handschriftliche Information, Datum, Unterschrift des Piloten - € 7,--

Postkarte (10.4 x 14.8 cm) Brunn am Gebirge (der Ort an dem Original und Modell gebaut wurden) - Datum, Unterschrift des Piloten und handschriftliche Information, zwei Sonderstempel, Briefmarke - € 9,--

 

Der Erlös kommt gänzlich der weiteren technikhistorischen Forschung zu Gute. Bei Interesse: Kontaktaufnahme

 

Aktion "90 Jahre Eintritt Österreichs in den internationalen Luftverkehr"

Am 14. Mai 1923 flog ein Junkers F 13 Passagierflugzeug von München nach Wien, wo es stürmisch empfangen wurde, denn dieser Augenblick markierte den Eintritt Österreichs in den internationalen Zivilluftverkehr. Fortan sollte diese Maschine, die unter dem Kennzeichen A-2 zugelassen wurde, der Österreichischen Luftverkehrs AG (ÖLAG) dienen und dort auch von dem ehemaligen "Avis"-Pilot Arpad Pindter gesteuert werden. An jenem denkwürdigen Tag landete das Flugzeug um 12:00 Uhr auf dem Flugfeld der ÖLAG im Überschwemmungsgebiet in Wien Jedlesee und startete eine Stunde später wieder, wobei die Zeitungen voll Stolz titelten "Eröffnung der Flugpostlinie Wien-München".

Am 14. Mai 2013 um 12:00 Uhr - also ganz genau 90 Jahre später - sollte an diese Tat erinnert werden: Wir haben ein detailgetreues, ferngesteuertes 1:12 Elektro-Modell jenes Flugzeugs angefertigt (Bild unten rechts) und in Reverenz ein paar Postbelege befördert. Die mit allen Informationen bedruckten C5/6 Kuverts erhielten einen eigens angefertigten Sonderstempel und wurden auf dem Postamt in Floridsdorf aufgegeben, also dort, wo sich einst das Flugfeld befand. Das Resultat sehen Sie hier links:

Gesamtzahl derartiger Belege: 12

 

Aktion "90 Jahre Weltflieger in Wien"

Im Jahr 1924 wurde die Welt erstmals mit dem Flugzeug umrundet - und dabei Station in Wien gemacht. Aus Reverenz gibt es eine eigene Briefmarke und ein spezielles Kuvert. Lesen Sie hier in Kürze mehr...

Kuvert mit Darstellung der historischen Flugroute, der Flugzeuge und historischen Fakten, Sonderstempel, Sonderbriefmarke zum historischen Anlass, aufgegeben am Tag des 90. Jubiläums im nächsten Postamt zum Ort des Geschehens (Postamt Aspern), gelaufen, nummeriert 1 - 17

Gesamtzahl derartiger Belege: 17

 

Aktion "90 Jahre erster luftbildarchäologischer Flug in Österreich"

Kuvert mit historischer Darstellung, Sonderstempel, Sonderbriefmarke"90 Jahre Luftlinie", aufgegeben am Tag des 90. Jubiläums, gelaufen, nummeriert 1 - 12

Gesamtzahl derartiger Belege: 12

 

Sonderbriefmarken

2012 - 88 Jahre erstes österreichisches Großflugzeug

2013 - 90 Jahre Luftlinie

2014 - 90 Jahre Weltflieger in Wien

Cheap web hosting service is not always a good solution. I highly recommend reading some hosting reviews such as hostmonster review or ipage hosting review.
Business Joomla Templates designed by Joomla Hosting